So., 04.09.

17:00 Uhr Empfang und
Begrüßung im Kino des DFF – Deutsches Filminstitut &
Filmmuseum

17:30 Uhr

Der Russe ist einer, der Birken liebt

Pola Beck, Deutschland/Israel
2022, 105 Min., deutsch-englisch-hebräisch-arabische OF, FSK 12

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum

 

20:30 Uhr

April 7, 1980

Nadav Schirman, Israel 2020, 85 Min., hebräisch-arabische OF mit englischen UT

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum

 

 

Di., 06.09.

18:00 Uhr

Bruxelles-Transit

Samy Szlingerbaum, Belgien 1980, 80 Min., flämisch-jiddische OF mit deutschen UT

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum

 

19:00 Uhr

Itay Dvori: „Vor allem eins: Dir selbst sei treu“

Comic-Konzert zu fünf bedeutenden deutsch-jüdischen Frauen

Ignatz Bubis-Gemeindezentrum

 

20:30 Uhr

Grossman

Adi Arbel, Israel 2021, 54 Min., englisch-hebräische OF mit deutschen UT

Cinéma

Mi., 07.09.

18:00 Uhr

Babyn Jar. Kontext

Sergei Loznitsa, Niederlande/Ukraine 2021, 120 Min., ukrainisch-russisch-deutsch-polnische OF mit deutschen UT

Mal Seh’n Kino

 

21:00 Uhr

Der Balkonfilm

Paweł Łoziński, Polen 2021, 100 Min., polnische OF mit deutschen UT

Ignatz Bubis-Gemeindezentrum

Freiluftkino 

Do., 08.09.

18:00 Uhr

Eine Frau

Jeanine Meerapfel, Deutschland/Argentinien 2021, 104 Min., ohne Dialog, dokumentarisches Filmessay

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum 

 

20:30 Uhr

The Fourth Window 

Yair Qedar, Israel 2021, 86 Min., englisch-hebräische OF mit deutschen UT

Cinéma

 

21:00 Uhr

My Thoughts are Silent

Antonio Lukich, Ukraine 2019, 100 Min., ukrainische OF mit englischen UT

Ignatz Bubis-Gemeindezentrum

Freiluftkino 

Sa., 10.09.

21:30 Uhr 

Concerned Citizen

Idan Haguel, Israel 2022, 82 Min., hebräische OF mit deutschen UT

Mal Seh’n Kino 

So., 11.09.

14:00 Uhr

Nelly&Nadine

Magnus Gertten, Schweden/Belgien/Norwegen 2021, 92 Min., französisch-englisch-spanisch-schwedische OF mit deutschen UT

Mal Seh’n Kino

 


20:15 Uhr

Alice Brauner: „Also dann in Berlin…“ Artur und Maria Brauner – Eine Geschichte vom Überleben, von großem Kino und der Macht der Liebe 

Szenische Lesung und Konzert

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum

Mo., 12.09.

18:30 Uhr

Das Glück zu leben

Ungarn, 2019, 83 Min., ungarische OF mit englischen UT

Filmforum Höchst

 

20:30 Uhr 

Aheds Knie

Nadav Lapid, Israel/Deutschland/Frankreich 2021, 109 Min., deutsche Synchronfassung, FSK 12

Filmforum Höchst

Di., 13.09. 

18:00 Uhr

Mamele

Joseph Green & Konrad Tom, Polen 1938, 97 Min., jiddische OF mit englischen UT

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum

 

20:30 Uhr

The War of Raya Sinitsina

Efim Graboy, Israel 2020, 88 Min., hebräisch-russische OF mit englischen UT

Harmonie

Mi., 14.09.

18:00 Uhr

Samstagmittag, 12 Uhr

Peggy und Thomas Henke, Deutschland 2022, 78 Min., deutsche OF

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum

 

19:00 Uhr

Ein Filmprogramm aus den Tiefen des US-amerikanischen Fernseharchivs – Rache in Serie

Jüdisches Museum Frankfurt

Do., 15.09.

18:30 Uhr

Speer goes to Hollywood

Vanessa Lapa, Israel 2021, 97 Min., englisch-deutsche OF mit deutschen Untertiteln

Filmforum Höchst

 

20:30 Uhr

Der Passfälscher

Maggie Peren, Deutschland/Luxemburg 2022, 116 Min., deutsche OF

Cinéma

 

20:30 Uhr

Shtaim / Two

Astar Elkayam, Israel 2020, 75 Min., hebräische OF mit englischen UT

Filmforum Höchst

Fr., 16.09.

14:00 – 16:30 Uhr

Workshop: 
Animationsfilm

Kino des DFF – Deutsches
Filminstitut & Filmmuseum

So., 18.09.

18:30 Uhr

Die Kunst der Stille 

Maurizius Staerkle-Drux, Deutschland/Schweiz 2021, 82 Min., englisch-französische OF mit deutschen UT, FSK 12

Filmforum Höchst

 

20:30 Uhr

This Gentle Moment

Nitsan Margaliot und Dalia Castel, Deutschland 2022, 49 Min.

Filmforum Höchst